Wir VEREINen Generationen

  25.01.2018

260 Kids schwingen in Wathlingen das Racket

Begeisterte Kinder bei zweitägigem Schultennis-Cup

Das war Werbung für den „weißen Sport“: Auch die dritte Auflage des Schultennis-Cup in Wathlingen war ein voller Erfolg. 260 Grundschüler schwangen bei der zweitägigen Veranstaltung das Racket – und das mit Begeisterung und jeder Menge Spaß. „Wir freuen uns sehr über die Resonanz. Ich hoffe sehr, dass es uns gelungen ist, Kinder für Tennis zu begeistern. Vielleicht sieht man den ein oder anderen beziehungsweise die ein oder andere ja mal bei uns im Verein wieder“, erklärte Waldemar Moor, Jugendwart des TC Wathlingen.

An zwei Vormittagen zogen Udo Dolla, Vorsitzender der Tennisregion Südheide sowie TCW-Beauftragter für Schul- und Kindergartentennis, und Waldemar Moor mit ihrem Organisationsteam das Turnier durch. Bei dieser Veranstaltung wurde allerdings nicht Tennis im herkömmlichen Sinn gespielt. Vielmehr sollen die Grundschüler durch eine Art Vorstufe – dem so genannten „Low-T-Ball“ – spielerisch an die Sportart herangeführt werden. Dabei werden die Kids zwar mit (leichten) Tennisschlägern ausgestattet, gespielt wird aber mit fußballgroßen Gummibällen, die mit dem Racket nicht über ein Netz, sondern unterhalb einer in 70 Zentimetern Höhe angebrachten Latte ins gegnerische Feld bugsiert werden. „Für dieses Spiel benötigt man keine Tennis-Vorkenntnisse“, erläutert Udo Dolla, der am Ende des Turniers je vier Jungen und Mädchen kürte, die sich für das Regionsfinale qualifiziert hatten.

Udo Dolla erhielt tatkräftige Unterstützung von der Oberschule Wathlingen und Mitgliedern des TCW, die für das Gelingen dieses Events sorgten. Am ersten Tag fand der Cup in der Sporthalle an der Kantallee statt, am zweiten in der Halle der Grundschule Wathlingen. Die Oberschule stellte neben organisatorischer Begleitung Schulsanitäter und Schiedsrichter. Neben Turnier- und Spielleitung mussten auch Urkunden geschrieben werden und Gutscheine für Probetennis verteilt werden, zudem die Low-T-Ball-Anlagen auf- und wieder abgebaut werden. Die Helfer Bärbel Neuhaus, Barbara Schulz, Dagmar Lorr, Beate Hildebrandt, Yvonne Lemgo, Siegfried Pohl und Horst Schreiber hatten alle Hände voll zu tun. „Mein großer Dank gilt allen, die uns als Verein bei dieser Veranstaltung so toll unterstützt haben. Insbesondere natürlich Udo für sein unermüdliches Engagement“, sagte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

 31.01.2017

265 junge Wathlinger Schüler eifern Kerber und Federer nach

Kids haben bei Schultennis-Cup jede Menge Spaß

Früh übt sich, wer eine Angelique Kerber oder ein Roger Federer werden will... 265 Wathlinger Grundschüler von der 1. bis zur 4. Klasse durften an zwei Tagen mal etwas anderes lernen als Mathe oder Deutsch. Beim Schultennis-Cup des Niedersächsischen Tennis-Verbandes in Kooperation mit den Wathlinger Schulen und dem TC Wathlingen schwangen die Kids mit Eifer das Racket und wurden an den Tennissport herangeführt. „Wir wollen die Kinder begeistern in der Hoffnung, dass sie einem Verein beitreten“, erklärte Udo Dolla, Vorsitzender der Tennisregion Südheide sowie TCW-Beauftragter für Schul- und Kindergartentennis, gegenüber der Celleschen Zeitung, die dieser zum zweiten Mal in Wathlingen ausgetragenen Veranstaltung einen großen Artikel widmete.

Die Grundschüler spielten Tennis der etwas anderen Art. Sie probierten das sogenannte Low-T-Ball aus. Bei dieser Variante des Tennis lernen die Kinder spielerisch die Grundtechniken des Sports und feiern schnell Erfolge. Ein etwa fußballgroßer, blauer Gummiball muss mit dem Schläger unter einer 70 Zentimeter hoch hängenden Holzlatte hindurch ins Feld des Gegners gespielt werden. Die Kids hatten dabei jede Menge Spaß. In den Gruppenspielen wurden zunächst die Klassenbesten ermittelt, die unter sich wiederum die besten Mädchen und Jungen der jeweiligen Jahrgänge ausspielten. Die Sieger treten vor den Sommerferien beim Regionsfinale (in diesem Jahr in einer Lüneburger Schule) gegen die erfolgreichen Spieler anderer Schulen an.

Für Organisator Udo Dolla und seine fleißigen Helfer bedeutete dies an beiden Tagen viel Arbeit. Zunächst wurden für die Erstklässler in der Turnhalle der Grundschule Wathlingen fünf Low-T-Ball-Anlagen aufgebaut, tags darauf sogar elf in der großen Sporthalle an der Kantallee. Vom TCW unterstützten Barbara Schulz, Bärbel Neuhaus, Antje Jürgens, Fred Kowalewski, Siegfried Pohl und Horst Schreiber Udo Dolla tatkräftig – sowohl beim Auf- und Abbau als auch bei der Betreuung der Kinder. Weitere Helfer waren Yvonne Lemgo, Schiedsrichter aus der 4. Klasse (für die Erstklässler) sowie welche aus der Schultennis-AG der Oberschule. Aus dieser waren auch Schulsanitäter im Einsatz, für die Verpflegung sorgte das Personal der Teeküche. „Mein ganz besonderer Dank gilt Udo für die Organisation sowie natürlich auch allen Helfern, insbesondere denen aus unserem Verein. Diese Veranstaltung war Werbung für den Tennissport und somit auch für den TCW. Vielleicht war ja auch eine neue Kerber oder ein neuer Federer dabei“, meinte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

19.07.2016

„Schulpiraten“ entern Tennisplätze

  Kindergarten Spatzennest mit 28 Kids zu Gast beim TC Wathlingen    

 

Ahoi! 28 „Schulpiraten“ aus dem Kindergarten Spatzennest haben ihre Säbel gegen Tennisschläger getauscht und auf der Anlage des TC Wathlingen unter Anleitung von Udo Dolla gekonnt die gelben Filzbälle über das Netz gedroschen. Und sie machten ganz nebenbei auch noch „fette Beute“: Neben Süßigkeiten gab es Urkunden als Anerkennung für die sportlichen Leistungen. Die Kids, die schon ein Jahr in ihrer Turnhalle in der Ball- und Bewegungsschule erste Tennis-Erfahrungen gesammelt hatten, feierten ihre Premiere „im Freien“. „Wir freuen uns sehr, dass der Kindergarten unserer Einladung gefolgt ist, die Resonanz war super. Mein besonderer Dank gilt Udo und seinen Helfern für die tolle Organisation“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. 

 

 

Die „Schulpiraten“ aus dem Kindergarten Spatzennest hatten viel Spaß beim Tennisspielen. Unter Anleitung von Udo Dolla zeigten sie ihr Können und präsentierten beim gemeinsamen Foto mit Helfern und Betreuern stolz ihre Urkunden.

21.01.2016

Erfolgreiche Werbeaktionen des TCW

250 Grundschüler aus Wathlingen zeigten „Tennis“-Einsatz

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Tennisverband (NTV) und der Niedersächsischen Landesschulbehörde fand am 21.1.2016 an der Grundschule Wathlingen der NTV-Schultennis-Cupder Grundschulen statt. Organisiert wurde dies federführend vom Vereinsvertreter des TC Wathlingen Herrn Dolla und unterstützt durch die Schul- und Fachleitung der Grundschule Wathlingen Frau Adolph und Herrn Pflegshörl.

Gespielt wurde in der Schulsporthalle an der Kantallee der Oberschule Wathlingen auf 8 Fun-Court-Anlagen, die vom Niedersächsischen Tennisverband der Region Südheide bereitgestellt wurden. Hierbei ging es um Spaß, Freude am Sport und natürlich um erste Erfahrungen auf dem Spielfeld. Jeder hat bei dieser Art Tennis mit dem großen Overball, dem sogenannten „Punchingball“, ein Erfolgserlebnis. Tennis muss nämlich nicht nur auf genormten Plätzen und in perfekter Kleidung gespielt werden. Der Fun-Court besteht aus 2 seitlichen Holzwänden auf denen in der Mitte in ca. 60 cm Höhe ein Querbrett angebracht ist, das als „Netz“ dient. Mit dem „Punchingball“ und echten Tennisschlägern galt es, den Ball im Feld zu halten und unter einem Brett hindurch zurückzuschlagen. Das Kind, welches zuerst 5 Punkte erreichte, hatte das Spiel gewonnen. Sowohl die Jungen als auch die Mädchen spielten unter sich die Punkte aus.

Die jeweils Erstplatzierten des Jahrgangs sind automatisch qualifiziert für den Kreis- bzw. Bezirksausscheid. Angefeuert von ihren Mitschülern, Lehrern und Zuschauern kämpften die Kleinen um jeden Ball. Die Schiedsrichter wurden von der Tennis-AG der Oberschule Wathlingen gestellt. „Wir wollen die Kinder bewegen. Das Spiel mit dem Overball ist leicht und in diesem Alter interessant. Das Spiel fördert die Augen-Hand-Koordiantion“, so Herr Dolla vom TC Wathlingen.

Ein großer Dank gilt den ehrenamtlichen Unterstützern des NTV aus der Region Lüneburger Heide, die aus Lüneburg angerseist waren, der Oberschule Wathlingen für die personelle und sachliche Unterstützung und Herrn Dolla vom Tennisclub Wathlingen, der diese tolle Idee hatte.

J. Pflegshörl

28.07.2015

Viele „Marienkäfer“ auf dem Tennisplatz

Erst „Spatzen“, jetzt „Marienkäfer“: Auf der Anlage des TC Wathlingen war wieder mal tierisch was los. Nach den Kids des Wathlinger Kindergartens „Spatzennest“ waren nun auch die des Horts „Marienkäfer“ zu Gast beim TCW und schwangen das Racket. Auch sie zeigten ihr Talent und wurden mit Urkunden und Süßigkeiten belohnt. Udo Dolla, Organisator und Initiator der Ball- und Bewegungsschule, brachte den begeisterten Kindern auf spielerische Art den Umgang mit Filzkugel und Tennisschläger bei.

Die Kids des Wathlinger Kindergartens „Marienkäfer“ und ihre Betreuer sind der Einladung des TCW gerne gefolgt – sehr zur Freude von Organisator Udo Dolla und seinen Helferinnen Sieglinde Felchner und Monika Twelkemeyer.

Hier wird das TCW-Vereinscredo „Wir VEREINen Generationen“ mit Leben gefüllt. Beim regen Treiben auf dem Tennisplatz waren auch die TCW-Senioren mit von der Partie.

22.07.2015

Treffen der Generationen: Kindergarten
„Spatzennest“ zu Gast beim TC Wathlingen

27 Kinder des Wathlinger Kindergartens „Spatzennest“ schwangen auf Einladung des TC Wathlingen auf der Clubanlage an der Kantallee das Racket. Organisator Udo Dolla und seine vier Helfer Sieglinde Felchner, Bärbel Neuhaus, Monika Twelkemeyer sowie Waldemar Moor freuten sich über das Engagement und die große Begeisterung der Kids bei der Ball- und Bewegungsschule des TCW. Als Belohnung gab's neben einigen Süßigkeiten auch Urkunden, um die sportliche Leistung entsprechend zu würdigen. Der schöne Vormittag  entwickelte sich zudem zu einem Treffen der Generationen, da auch die Senioren neben den Kindern Tennis spielten. „Wir freuen uns, dass die Kids offensichtlich sehr viel Spaß beim Tennisspielen hatten. Mein besonderer Dank gilt Udo und seinen Helfern für die Organisation“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.


 

09.10.2014

Noch einmal „volles Haus“ zum Finale 

35 Kinder schwingen zum Saisonabschluss den Schläger 

 

  

14.07.2014
Kleine „Marienkäfer“ schwingen Racket

Kindergarten zu Gast beim TC Wathlingen  

 

 

 

Jedes Jahr Ferien(s)pass beim TC Wathlingen

Kinder und Jugendliche schwingen das Racket 

 

 

 

15.05.2012
Speedskater finden „Heimat“ beim TCW  

 

 


 

12.03.2012
TC Wathlingen unterstützt Vier-Generationen-Park

Klub spendet Gemeinde 250 Euro für Kinosessel  

 

 

08.03.2011
Vereinte Generationen beim TC Wathlingen

Der TCW präsentiert sich bei der Grundsteinlegung des 4GParks