TC Wathlingen e.V. 1976

Wir VEREINen Generationen

26.07.2017

Tennis für jedermann

TC Wathlingen bietet kostenlose Schnupperstunden an


Der TC Wathlingen hält seine Pforten auch für Nicht-Mitglieder weiter offen. Nach dem Aktionstag zur Saisoneröffnung findet am Freitag, 11. August, von 17 bis 19 Uhr ein weiteres Schnuppertraining unter der Leitung von Udo Dolla statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, mitzubringen ist lediglich Sportbekleidung. Schläger und Bälle werden vom Verein gestellt. „Dieses Angebot richtet sich sowohl an Neu-, Quer- oder Wiedereinsteiger jeden Alters. Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele Tennisinteressierte auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen“, erklärt der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sollte sich den 1. September schon einmal vormerken. Dann steigt erneut ein Schnuppertraining.

09.06.2017

Tennis für jedermann

 TC Wathlingen bietet kostenlose Schnupperstunden an

Der TC Wathlingen hält seine Pforten auch für Nicht-Mitglieder weiter offen. Nach dem Aktionstag zur Saisoneröffnung findet am Freitag, 9. Juni, von 16 bis 19 Uhr zum zweiten Mal ein Schnuppertraining unter der Leitung von Udo Dolla statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, mitzubringen ist lediglich Sportbekleidung. Schläger und Bälle werden vom Verein gestellt. „Dieses Angebot richtet sich sowohl an Neu-, Quer- oder Wiedereinsteiger jeden Alters. Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele Tennisinteressierte auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen“, erklärt der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sollte sich den 30. Juni schon einmal vormerken. Dann steigt erneut ein Schnuppertraining.

29.04.2017

Die kleinen gelben Kugeln fliegen wieder

TC Wathlingen eröffnet Sommersaison mit Aktionstag / Schnuppertennis an drei Freitagen

 Endlich wieder Tennis unter freiem Himmel: Der TC Wathlingen hat die Sommersaison offiziell eröffnet. Auf der schönen Anlage an der Kantallee fliegen ab sofort wieder die kleinen gelben Kugeln übers Netz. Trotz eher kühler Temperaturen nahmen auch viele Nicht-Mitglieder das Angebot des TCW wahr, im Rahmen des Tags der offenen Tür einmal das Racket zu schwingen. In erster Linie waren Kinder und Jugendliche mit Feuereifer dabei, die unter Anleitung von Udo Dolla und dem neuen TCW-Jugendwart Waldemar Moor den weißen Sport einmal ausprobierten. „Mit der Resonanz bei unserem Aktionstag sind wir sehr zufrieden. Ich hoffe, dass der ein oder andere unserem Verein beitritt. Mein großer Dank gilt allen Organisatoren und Helfern“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

Der TC Wathlingen wird auch außerhalb dieses Aktionstages kostenlose Schnupperstunden anbieten. An den Freitagen 12. Mai, 9. Juni und 30. Juni öffnet der TCW erneut seine Pforten. Jeweils in der Zeit von 16 bis 19 Uhr können Interessierte aller Altersklassen und Spielstärken unter Anleitung von Udo Dolla Tennis spielen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. „Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele unser Angebot annehmen würden. Gerade auch diejenigen, die am Aktionstag eventuell verhindert waren. Und natürlich auch alle, die dabei waren und Spaß am Tennis gefunden haben“, so der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

Für die Wathlinger Mannschaften beginnt nun bereits die Punktspielsaison. Der erste Aufschlag erfolgt durch das jüngste Team. Die Junioren C spielen am Samstag, 6. Mai, um 9 Uhr beim Nachbarn SV Nienhagen II. Am selben Tag treffen die Damen 40 daheim um 12 Uhr auf den TSV Luthe, die Herren 50 müssen auswärts (13 Uhr) beim TC Wietze ran. Am Dienstag, 9. Mai, starten die Herren 65 um 11 Uhr beim TV Ronnenberg in die neue Spielzeit.

 Bildunterschrift:

Vor allem Kinder und Jugendliche schwangen beim Aktionstag des TC Wathlingen das Racket.

Tennis für jedermann: TC Wathlingen lädt zum Tag der offenen Tür

Neues Angebot für günstige Mitgliedschaft: Der Generationen-Bonus

Jede Menge Aktion garantiert: Der TC Wathlingen erfüllt sein Vereinscredo „Wir VEREINen Generationen“ am Samstag, 29. April, mit Leben. Dann öffnet der TCW von 14 bis 17 Uhr die Pforten seiner schmucken Anlage an der Kantallee. Jeder, der Lust hat, kann an diesem Tag einmal sein Glück mit dem Tennisschläger versuchen – selbstverständlich unter Anleitung von qualifizierten Übungsleitern. „Unser Tag der offenen Tür ist vor allem auch für Familien geeignet, zumal Tennis ja auch generationsübergreifend in jedem Alter gespielt werden kann. Für alle wird ein kostenloses Schnuppertraining angeboten. Natürlich gibt es auch wieder ein Rahmenprogramm, fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele unsere Einladung annehmen würden. Es lohnt sich“, erklärt der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. Mitzubringen zum Aktionstag sind lediglich Sportbekleidung und Turnschuhe mit flachem Profil. Der Verein stellt Schläger, Bälle und Trainer kostenlos zur Verfügung.

Insbesondere für Familien mit Kindern werden spezielle Eröffnungsangebote bereitgehalten, die unter anderem auch kostenlose Trainingsstunden beinhalten. Neu ist in diesem Jahr der so genannte Generationen-Bonus. Jedes Kind kann für ein Jahr begrenzt kostenlos Mitglied werden, sofern ein Erwachsener aus seinem Umfeld (Vater, Mutter, Bekannter, Verwandter) dem TCW beitritt und den vollen Beitrag zahlt.

Selbstverständlich bleiben auch die bisherigen Angebote erhalten – zum Beispiel:

Schnuppermitgliedschaft: Wer einmal den Tennissport und das abwechslungsreiche Vereinsleben beim TCW ausprobieren möchte, kann für drei Monate Mitglied (zu den aktuellen Beitragssätzen) werden und sich danach entscheiden, ob er dem Club ganz beitreten möchte.

Zweitmitgliedschaft: Wer bereits Mitglied in einem anderen eingetragenen Verein ist, kommt für ein Jahr in den Genuss einer so genannten Zweitmitgliedschaft im TCW und zahlt nur die Hälfte des Beitrags.

Fernmitgliedschaft: Auch für Auswärtige lohnt es sich, dem TCW beizutreten. Wer seinen Hauptwohnsitz außerhalb des Landkreises Celle hat (und mindestens 40 Kilometer von Wathlingen entfernt), zahlt ebenfalls nur die Hälfte des Beitrags.

Seniorenmitgliedschaft: Wer Lust hat, zusammen mit den TCW-Senioren das Racket zu schwingen, kann das ebenfalls zu sehr günstigen Konditionen tun. Für 50 € besteht die Möglichkeit, eine ganze Sommersaison am Trainingstag der Senioren (momentan immer donnerstags von 9 bis 11 Uhr) teilzunehmen.

Am Aktionstag findet zeitgleich auch die offizielle Saisoneröffnung für die TCW-Vereinsmitglieder mit einem Mixed-Turnier und einem anschließenden gemütlichen Beisammensein statt. Diese Veranstaltung beginnt bereits um 13 Uhr.

01.05.2016

Saisonstart auf Bundesliga-Niveau

40 Jahre TC Wathlingen: Große Resonanz bei Aktionstag

Ein (Aktions-)Tag wie gemalt: Bei Bilderbuch-Wetter läutete der TC Wathlingen offiziell die neue Sommersaison sowie die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Geburtstag des Vereins ein. Über den Tag verteilt säumten rund 60 Personen die idyllische Anlage an der Kantallee, Mitglieder, Sponsoren und Gäste verliehen der rundum gelungenen Veranstaltung den entsprechenden Rahmen. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden und glücklich, es hat alles gepasst. Mein besonderer Dank gilt allen, die diesen Tag der offenen Tür mitgestaltet haben“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

Neben den Kids aus den Schul-AGs und den Kindergärten verlieh vor allem der Schützenverein Wathlingen der Saisoneröffnung des TCW eine besondere Note und sogar Bundesliga-Glanz. Mit Christian Oehns und Cedric Cammann nahmen zwei Luftpistolen-Schützen am Tennisturnier teil, die in der höchsten deutschen Klasse die Farben des SV Freischütz Wathlingen vertreten. Beide beweisen ihr sportliches Talent auch mit dem Racket – eine ruhige Hand kann schließlich auch beim Tennis nicht schaden…Beim Pokalschießen für Vereine und Verbände werden die Wathlinger Tennis-Asse versuchen, ähnliches Geschick unter Beweis zu stellen. Die Betonung liegt auf „versuchen“…

Selbst beim gemeinsamen Grillen im Anschluss an die fünfstündige Veranstaltung gab es tatkräftige Unterstützung durch den Schützenverein, bis in die späten Abendstunden kam dann auch der gesellige Teil nicht zu kurz. „Beim Schützenverein möchte ich mich besonders bedanken, er hat unseren Aktionstag wirklich bereichert und gezeigt, dass das Miteinander der Wathlinger Vereine und Verbände auch gelebt werden muss“, sagte Ziegner. Das ursprünglich geplante Turnier zusammen mit den TCW-Nachbarn Kleingartenverein und VfL fiel leider aus, da die Einladungen an beide Clubs leider unbeantwortet blieben.

Im Rahmen des Aktionstages würdigte der TCW auch Mitglieder „der ersten Stunde“. Barbara Schulz, Walter Ruthe und Siegfried Pohl, die bei der Jahreshauptversammlung leider verhindert waren, wurden nachträglich für ihre 40-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Damit nicht genug der Ehrungen: Reinigungskraft Tanja Marr erhielt für ihr zehnjähriges „Dienstjubiläum“ beim TCW ebenfalls ein Präsent als Anerkennung für stets hervorragende Arbeit.

Bildunterschriften:

Foto Aktionstag.Schützen: Kreisklasse trifft Bundesliga: Die beiden Wathlinger Tennis-Asse Steffen Jürgens (links) und Stefan Barsch (Dritter von links) spielten zusammen mit den Bundesliga-Schützen Cedric Cammann und Christian Oehns (rechts) Doppel.

Foto Aktionstag.Kids: Auch die Jugend kam beim Aktionstag des TCW auf ihre Kosten und ließ die gelben Filzkugeln unter Anleitung von Udo Dolla übers Netz fliegen.

Foto Aktionstag.Ehrung1: Dank für 40-jährige Treue zum Verein: Der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner (hinten) zeichnete (von links) Siegfried Pohl, Barbara Schulz und Walter Ruthe als „Mitglieder der ersten Stunde“ aus.

Foto Aktionstag.Ehrung2: „Dienstjubiläum“ im Jubiläumsjahr: Tanja Marr, seit nunmehr zehn Jahren Reinigungskraft beim TCW, erhielt für ihre stets hervorragende Arbeit ein Präsent als Anerkennung.

Fotos Aktionstag.1-6: Die Wathlinger Tennis-Asse eröffneten  mit einem fünfstündigen Turnier die neue Sommersaison.























25.04.2015

Auszeichnung für jahrelange Vorstandsarbeit

Silberne Ehrennadel für Wolfgang Scholz und Andreas Ziegner

Hohe Ehre für zwei Mitglieder des TC Wathlingen: Sowohl Wolfgang Scholz als auch Andreas Ziegner wurden für ihre jahrelange Tätigkeit im Vorstand des TCW ausgezeichnet. Beide bekamen die Silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Tennis-Verbandes verliehen. Wolfgang Scholz hatte ab der Jahrtausendwende Verantwortung für den Verein übernommen und fungierte sowohl als Vorsitzender als auch als 2. Vorsitzender. Noch länger im Vorstand ist sein Nachfolger als Präsident, Andreas Ziegner. „Beide haben sich diese Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement redlich verdient“, erklärte der Vorsitzende der Tennisregion Südheide, Udo Dolla, als Vertreter des NTV bei seiner Laudatio im Rahmen des TCW-Aktionstages. Diesen Worten können sich die Mitglieder des TC Wathlingen nur vorbehaltlos anschließen.

Bildunterschrift:

Ehre, wem Ehre gebührt: Udo Dolla, Vorsitzender der Tennisregion Südheide, zeichnete Andreas Ziegner (links) und Wolfgang Scholz (rechts) mit der Silbernen Ehrennadel des Niedersächsischen Tennis-Verbandes aus und überreichte die Urkunden.

25.04.2015

Spiel ohne Grenzen beim TC Wathlingen mit
drei glücklichen Gewinnern

Tennis-Asse jeden Alters kommen bei Aktionstag voll auf ihre Kosten

Bis aufs Wetter stimmte alles: Beim Tag der offenen Tür des TC Wathlingen im Rahmen der bundesweiten DTB-Aktion „Deutschland spielt Tennis“ hatten Teilnehmer jeglichen Alters jede Menge Spaß – und das trotz leichten Nieselregens. Am Ende gab es strahlende Gesichter – vor allem bei den Kindern und Jugendlichen, die am so genannten 4G-Wettbewerb, einer Art „Spiel ohne Grenzen“ teilgenommen hatten. An den insgesamt sechs Stationen zeigten sie ihr Können mit dem Racket und sammelten Punkte. Am Ende hatten alle die Chance, einen der drei Hauptpreise zu gewinnen. Die drei glücklichen Gewinner waren Ömürcan Uca, Justus Flindt und Katharina Schreier, die sich über einen neuen Tennisschläger, einen Gutschein für VDO-Sport in Nienhagen sowie einen Gutschein für den Wathlinger 4G-Park freuen durften.

Zusätzlich zum 4G-Wettbewerb bot der TCW auch Schnuppertennis an, die Trainer Florian Meyer und Udo Dolla leiteten die verschiedenen Übungen. Im Rahmen des Aktionstages trafen sich auch die Mitglieder des TCW und eröffneten mit einem Mixed-Turnier die neue Sommersaison. Nach „getaner Arbeit“ kam natürlich auch das Gesellige nicht zu kurz. „Natürlich war es schade, dass das Wetter nicht so mitgespielt hat. Aber wir haben unseren Wettbewerb trotzdem durchziehen können und auch Mixed spielen können. Mein großer Dank gilt wieder allen Helfern und den Organisatoren, die für diese gelungene Veranstaltung gesorgt haben“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

Ernst wird es wieder am ersten Mai-Wochenende. Dann finden bereits die ersten Punktspiele statt. Vier von elf Mannschaften des TCW sind dann im Einsatz. Am Samstag, 2. Mai, tritt die Damen-Mannschaft um 13 Uhr beim VfL Uetze an. Tags darauf empfangen die Damen 40 I um 11 Uhr den VfL Wahrenholz, die Herren 40 erwarten den TC Hambühren IV. Die Damen 40 II reisen zum TC Wedemark II.

Bildunterschrift:

Die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß beim Aktionstag des TC Wathlingen und durften sich über attraktive Preise freuen. Betreut wurden die Gäste von den Trainern Florian Meyer und Udo Dolla sowie Gritta Könecke und Antonia Peymann aus der Damen-Mannschaft des TCW.

Jugendarbeit trägt Früchte

TC Wathlingen verzeichnet Mitgliederzuwachs im Nachwuchsbereich 

Schul-AGs, Kindergarten-Tennis, Ferienpassaktionen oder günstiges Training mit qualifizierten Übungsleitern: Die intensive Jugendarbeit beim TC Wathlingen trägt Früchte. Im Jahr 2014 verzeichnete der Verein zehn neue junge „Tennis-Asse“ und trotzt damit dem allgemeinen Trend sinkender  Mitgliederzahlen, vor allem auch in diesem Bereich.

Ausschlaggebend für diese erfreuliche Entwicklung waren vor allem die Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindergärten sowie das Trainingskonzept. „Das alles wäre ohne das vorbildliche Engagement unserer Trainer Udo Dolla und Florian Meyer nicht möglich gewesen, daher gilt ihnen mein ganz besonderer Dank. Wir bieten Jugendtraining im Sommer unter zwei Euro pro Stunde und das Wintertraining unter sechs Euro pro Stunde an. Das kann sich sehen lassen, wäre aber ohne unsere Sponsoren nicht möglich. Hier ist auch unsere selbst produzierte Vereinszeitung, die glücklicherweise immer noch Einnahmen im vierstelligen Bereich generiert, zu erwähnen“, erklärt der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

Die beiden Schul-AGs des TCW werden von Udo Dolla, zugleich auch Vorsitzender der Tennisregion Südheide, geleitet. Die Wathlinger Kindergärten „Spatzennest“ und „Marienkäfer“ nahmen die Einladung des TCW gerne an, sodass an zwei Tagen insgesamt rund 50 Kids auf der Clubanlage das Racket schwangen. Selbstverständlich war der Tennis-Club auch wieder bei der Ferienpassaktion der Samtgemeinde Wathlingen zur Stelle, beim Aktionstag mit einer Art „Spiel ohne Grenzen“ säumten viele Kinder und Jugendliche das TCW-Terrain an der Kantallee, bei einem Saisonabschlussturnier droschen ebenfalls nochmal 35 Talente nach Herzenslust Filzbälle über das Netz. Das von Lizenz-Inhaber Florian Meyer gestaltete, qualifizierte Jugendtraining sowohl im Sommer als auch im Winter erfreute sich ebenfalls wachsender Beliebtheit und immer größer werdender Resonanz. Dem standen auch die Jugend-Clubmeisterschaften in nichts nach, auch da gab es erfreulich viele Teilnehmer. Die Junioren-B-Mannschaft des TCW profitierte vom intensiven Training und sicherte sich die Vize-Meisterschaft in der Regionsliga. In der kommenden Saison wird sich die Anzahl der Jugendteams nochmal erhöhen.

„Wir werden im Jugendbereich weiter an allen Schrauben drehen, um unseren Nachwuchs zu fördern und im besten Fall auch noch neue Kinder und Jugendliche hinzuzugewinnen. Es ist natürlich schön zu sehen, dass unsere Arbeit auch belohnt wird. Als Verein können wir als Ergänzung zum Elternhaus und der Schule einen wichtigen Beitrag leisten, die individuelle persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Die Sportart Tennis ist ideal dafür, weil sie für die Verbesserung von Motorik und Koordination bestens geeignet ist. Zudem ist Tennis familienfreundlich und kann in jedem Alter gespielt werden, es gibt immer adäquate Partner“, verdeutlicht Ziegner.

09.10.2014 

Noch einmal „volles Haus“ zum Finale 

35 Kinder schwingen zum Saisonabschluss des TC Wathlingen den Schläger   

Großer Bahnhof zum Finale: Insgesamt rund 35 Kinder tummelten sich bei der Saisonabschluss-Veranstaltung des TC Wathlingen auf der Anlage. Bei herrlichem Wetter hatten die Organisatoren Udo Dolla und Florian Meyer sowie die Helfer, darunter auch die älteren TCW-Jugendlichen, alle Hände voll zu tun. Alle Anfänger sowie TCW-Kids, die in diesem Jahr erst mit dem Training begonnen haben, schwangen noch einmal drei Stunden lang das Racket – angefeuert von Eltern, anderen Verwandten und Zuschauern. Als Erinnerung an diesen schönen Tennis-Vormittag erhielten die Teilnehmer eine Urkunde. „Es war schön zu sehen, dass es allen großen Spaß gemacht hat. Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele Kinder unsere Einladung angenommen haben. Mein besonderer Dank gilt den Helfern, insbesondere natürlich Udo und Florian“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

 

Die Kinder und Jugendlichen hatten jede Menge Spaß bei der Saisonabschluss-Veranstaltung des TC Wathlingen. Zur Erinnerung an diesen schönen Tennis-Vormittag gab es Urkunden.

 

 

23.09.2014

Vom „Spatzennest“ auf den Tenniscourt

30 Kinder folgen Einladung des TC Wathlingen

 

Die Kinder des Wathlinger Kindergartens „Spatzennest“ schwangen mit Eifer und Begeisterung das Tennis-Racket – begleitet von den Helfern des TC Wathlingen.

Reges Treiben auf der Anlage des TC Wathlingen: Rund 30 Kinder des Kindergartens „Spatzennest“ und ihre Betreuer waren der Einladung des TCW gefolgt, um einmal nach Herzenslust das Tennisracket zu schwingen. Bei herrlichem Wetter wurden die Kids von den TCW-Helfern Giesela Drewes, Fred Kowalewski und Udo Dolla empfangen. Überraschungsgast war mit Hansley Lois Jonathan Sournoise ein Trainer aus Mauritius, der sich zusammen mit seiner Frau rührend um die kleinen „Tennis-Asse“ kümmerte. 

Selbstverständlich gingen die Kinder, die mit viel Eifer und Begeisterung die Filzbälle über das Netz schlugen, nicht leer aus. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde sowie einen Tennisball als Andenken. Zufrieden traten die kleinen Gäste den Heimweg an – selbstverständlich mit einer „Marschverpflegung“. Zuvor waren im Juli bereits die Kids aus dem Kindergarten „Marienkäfer beim TCW zu Gast gewesen. „Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass die beiden Kindergärten unserer Einladung gefolgt sind und jede Menge Spaß hatten. Mein ganz besonderer Dank gilt allen Helfern, in erster Linie natürlich Udo Dolla als Organisator“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.

14.07.2014 Kindergarten

Kleine „Marienkäfer“ schwingen Racket

Kindergarten zu Gast beim TC Wathlingen 

Die Kids des Kindergartens „Marienkäfer“ hatten jede Menge Spaß auf der Anlage des TC Wathlingen – sehr zur Freude auch der Helfer und Betreuer.

Kleine Kids ganz groß: 16 Kinder des Kindergartens „Marienkäfer“ zeigten auf der Anlage des TC Wathlingen ihr Können mit dem Tennis-Racket. Und das taten sie mit viel Begeisterung und Bravour. Als Belohnung gab’s neben einigen Süßigkeiten natürlich auch eine Urkunde, um die sportliche Leistung auch entsprechend zu würdigen. Organisator Udo Dolla und seine Helferinnen Monika Twelkemeyer, Sieglinde Felchner und Barbara Schulz begleiteten das lebendige Treiben auf dem Tennisplatz. „Es hat mich sehr gefreut, dass der Kindergarten unserer Einladung gefolgt ist und die Kids jede Menge Spaß hatten. Ganz besonders möchte ich mich bei Udo und seinem Helferteam für die Organisation bedanken“, erklärte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner.  

26.04.2014

Spiel und Spaß ohne Grenzen bei Bilderbuch-Wetter 

Ereignisreicher Aktionstag mit 4G-Wettbewerb beim TC Wathlingen     

Strahlender Sonnenschein und ebenso strahlende Gesichter: Der Aktionstag des TC Wathlingen mit dem neu ins Leben gerufenen 4G-Wettbewerb stellte alle zufrieden – Teilnehmer, Veranstalter und Gäste gleichermaßen. „Dieser Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass unsere Veranstaltung so gut angenommen wurde. Das gilt sowohl für den 4G-Wettbewerb und das kostenlose Schnuppertraining als auch für unser Mixed-Turnier. Mein besonderer Dank gilt allen Helfern und Sponsoren, insbesondere der Gemeinde Wathlingen, die unseren Aktionstag hervorragend unterstützt haben“, resümierte der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. 

Beim 4G-Wettbewerb, einer Art „Spiel ohne Grenzen“, mussten die Teilnehmer ihre Geschicklichkeit und Zielsicherheit unter Beweis stellen. An Stationen wie „Zielschießen“, „Korridor“, „Elfmeterschießen“, „Aufschlagkönig“, „Dosenwerfen“ oder „Basketball“ konnten Punkte gesammelt werden – natürlich war immer der Tennisschläger mit ihm Spiel. Gritta Könecke, Ann-Kristin Schramke und Antonia Peymann aus der Damen-Mannschaft des TCW betreuten die spielfreudigen Gäste, die sichtlich ihren Spaß hatten. Am meisten Punkte ergatterte Tobias Schreier, der dafür Eintrittskarten für den Heidepark Soltau als Hauptpreis erhielt. Aber auch Justus Flindt, Leon Hollerung und Lukas Hollerung bewiesen großes Tennis-Talent und bekamen als Zweiter, Dritter und Vierter ebenfalls ihren verdienten Lohn in Form von Gutscheinen für die Autostadt in Wolfsburg, den „Laden No. 18“ in Wathlingen oder das Eiscafe Dal Cin in Wathlingen. Und natürlichen gingen auch alle anderen Teilnehmer nicht mit leeren Händen nach Hause. 

Zusätzlich bot der TCW auch ein kostenloses Schnuppertraining an, das ebenfalls von Vielen begeistert in Anspruch genommen wurde. Die Trainer Florian Meyer und Udo Dolla zeigten Jung und Alt erste Kniffe dieser vielfältigen Sportart und probten mit ihnen einige Schläge. „Da waren alle mit Eifer dabei. So wie es aussieht, wird der ein oder andere auch nicht das letzte Mal auf unserer Anlage das Racket geschwungen haben. Auch die Resonanz beim Mixed-Turnier war erfreulich, der Abend in gemütlicher Runde war mal wieder sehr schön. Das war ein rundum gelungener Saisonauftakt“, freute sich „Clubchef“ Andreas Ziegner. 

Die Wathlinger Tennis-Asse starten bereits am ersten Mai-Wochenende in die Vollen – sprich: in die neue Sommer-Punktspielsaison. Am Samstag, 3. Mai, müssen die Herren 50 beim TC Oase Kirchboitzen antreten, die Damen 40 I reisen zum VfL Wahrenholz. Die Herren 65 I gehen beim DSV 1878 Hannover auf Punktejagd, die Herren 65 II haben um 14 Uhr Heimrecht gegen den TSC Isernhagen. Tags darauf empfangen die Damen 40 II um 10 Uhr den TSV Steinwedel, um 12 Uhr haben die Herren 40 den TV GG Ramlingen-Ehlershausen III zu Gast.

  

Bildunterschrift: 

Beim Aktionstag des TC Wathlingen kamen alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten. Besonderen Spaß bereitete ein 4G-Wettbewerb, auch beim kostenlosen Schnuppertraining waren die Gäste mir Eifer dabei

02.05.2012

Die Filzbälle fliegen wieder

TC Wathlingen eröffnet mit Aktionstag offiziell die Sommersaison

Mehrere Stunden Tennis satt, ein gemütlicher, geselliger Abend – und das bei Bilderbuchwetter: Der Aktionstag des TC Wathlingen im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ verlief alles in allem ganz nach Wunsch des Veranstalters. „Rahmenbedingungen und Organisation waren optimal. Mein herzlicher Dank gilt daher allen Helfern, Trainern sowie den Mitgliedern, die unseren Aktionstag mit Leben gefüllt haben. Bei der Resonanz gibt es sicherlich noch Luft nach oben. Aber viele werden das lange Wochenende mit Brückentag für einen Kurzurlaub genutzt haben. Leider war aber angesichts der bevorstehenden Punktspielsaison kein anderer Termin für unseren Familientag möglich“, resümierte der TCW-Vorsitzende Wolfgang Scholz.

Mitglieder und Gäste erlebten einen schönen Tag auf der idyllischen Anlage des TC Wathlingen.

Die drei Trainer Anastasiya Bruzgina, Florian Meyer und Udo Dolla übten sowohl mit Mitgliedern als auch Gästen. Beim parallel stattfindenden Mixed-Turnier wurden nach Herzenslust die Bälle übers Netz gedroschen und damit die Saison offiziell eröffnet. Ein gemütlicher Abend abseits des Tennisplatzes rundete die Veranstaltung ab. Als begleitende Lektüre lag auch die neue TCW-Rundschau aus. „Großes Kompliment an alle Mitwirkenden und vor allem natürlich an die Sponsoren. Die Vereinszeitung ist inhaltlich und optisch wieder sehr gut gelungen“, lobte der 2. Vorsitzende Joachim Bott. 

„Es war insgesamt ein sehr schöner Tag. Allerdings werden wir uns im Vorstand genau überlegen, inwiefern wir den Tag der offenen Tür modifizieren. Aufwand und Ertrag müssen sich irgendwie auch rechnen. Insofern ist es gut möglich, dass wir im nächsten Jahr andere Wege beschreiten werden“, erklärte Sportwart Andreas Ziegner.

09.05.2011

Begeisterte Kids bei Familientag des TC Wathlingen

Strahlender Sonnenschein, Tennis satt, jede Menge Spaß und auch noch junge Mitglieder hinzugewonnen: Der Tag der offenen Tür des TC Wathlingen war ein voller Erfolg. Viele Wathlinger ließen sich die Chance nicht entgehen, den weißen Sport und die kostengünstigen Angebote für Neu- und Quereinsteiger einmal näher kennenzulernen. „Wir können sehr zufrieden sein. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Organisatoren und Helfern sehr herzlich bedanken. Schön, dass so viele Mitglieder zum Gelingen dieses Familientags beigetragen haben“, freute sich der TCW-Vorsitzende Wolfgang Scholz.

Besonders erfreulich war die Resonanz bei den Kindern und Jugendlichen, die unter der Anleitung der engagierten TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina nach Herzenlust Filzbälle übers Netz droschen und erste Schritte auf spielerische Art erlernten. „Es haben sich sogar spontan Kids unserem Verein angeschlossen. Das ist natürlich auch ein Verdienst unserer Trainerin und für den TCW höchst erfreulich“, erklärte der neue Jugendwart Björn Meißner.

Die Kids fanden auch Gefallen an einem Gewinnspiel, bei dem sie erraten mussten, wie viele Bälle exakt in einem Einkaufswagen platziert waren. Kleine Besonderheit: Die Schätzung durfte nicht über der tatsächlichen Anzahl der Bälle liegen. Am besten tippte hier Lena Burkhardt, auch Dennis Klingebiel und Jonas Gemmingen von Massenbach bewiesen Augenmaß. Die drei Sieger wurden selbstverständlichen mit Preisen bedacht.

Parallel zum Familientag trugen die Mitglieder ein Mixed-Turnier aus, um sich auf die neue Saison einzustimmen. In gemütlicher Runde wurde der Abend schließlich beendet und auch ein wenig das 35-jährige Bestehen des Vereins gefeiert. Als begleitende Lektüre lag auch die neue TCW-Rundschau aus. „Großes Kompliment an alle Mitwirkenden und vor allem natürlich an die Sponsoren. Die Vereinzeitung ist inhaltlich und optisch wieder sehr gut gelungen“, lobte der 2. Vorsitzende Joachim Bott.

 

 Gewinnspiel: Die Teilnehmer am TCW-Gewinnspiel mit Trainerin Anastasiya Bruzgina, Jugendwart Björn Meißner und Vorsitzendem Wolfgang Scholz.

Besucher: Viele Besucher und Mitglieder tummelten sich auf der schmucken TCW-Anlage an der Kantallee – und auch das Wetter spielte mit. 

Training: TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina übte mit den jüngsten Tennis-Interessierten erste Schläge. Die Kids waren mit Spaß und Eifer bei der Sache – und schlossen sich in einigen Fällen spontan dem Verein an.

14.07.2011

600 Kids schwingen beim TCW das Racket

„Volle Hütte“ beim TC Wathlingen: Rund 600 Kinder und Jugendliche säumten im Rahmen des vom Schulzentrum Wathlingen organisierten „SportsFinderDay“ die schmucke Anlage an der Kantallee, um unter fachmännischer Anleitung das Racket zu schwingen. Fünf Stunden lang wurden die Schüler in die Geheimnisse des weißen Sports eingeweiht. Mit großem Engagement waren sie dabei – wie der TCW selbst auch. Insgesamt zwölf Trainer, Lehrer, Helfer und Funktionäre sorgten für einen reibungslosen und perfekten Ablauf der Großveranstaltung. 

„Der TCW hat einen kleinen Teil zum Gelingen des SportsFinderDay beigetragen. Wir hoffen, dass einige Kids durch das Hereinschnuppern Geschmack am Tennissport gefunden haben. Ein besonderer Dank gilt Udo Dolla. Durch seine allumfassende Planung hat er ein hervorragendes Fundament gelegt, damit Jugendliche einen Eindruck von unserem Sport erhalten haben“, erklärte TCW-Jugendwart Björn Meißner, zugleich auch Lehrer an der Wathlinger Hauptschule. Zu seinem Team gehörten neben Udo Dolla auch Kathrin Ehrenberg, Almut Bläsig, Walter Ruthe, Walter Tripler, Gerd Buchhop, Linda Jürgens, Trisha Jürgens, Ann-Kristin Schramke, TCW-Vorsitzender Wolfgang Scholz sowie TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina. „Sie haben alle tolle Arbeit geleistet, großes Kompliment und vielen Dank“, so Björn Meißner.

Der TCW stellte neben seinen Plätzen (Groß- und Kleinfeld) auch noch 30 Tennisschläger und rund 350 Bälle zur Verfügung, so dass die Kids nach Herzenslust auf die Filzkugeln dreschen konnten. Einige taten das mit viel Ballgefühl und Technik. So erhielten 30 Kinder und Jugendliche eine Urkunde für ihre gezeigten guten Ansätze und kommen damit in den Genuss einer kostenlosen Trainerstunde.

   

Bildunterschriften: 

Foto 1: TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina zeigte den Kindern und Jugendlichen erste Schritte zum Erlernen des weißen Sports. 

Foto 2: Die Kids bewiesen viel Ballgefühl – hier angeleitet von Ann-Kristin Schramke. 

Foto 3: TCW-Verbandsligaspieler Walter Ruthe macht den Kids vor, wie man gefühlvoll mit einem Tennisball umgeht. 

Foto 4: Sie trainierten mit den Kids: (oben von links) Udo Dolla, Walter Ruthe, Walter Tripler, Linda Jürgens, (unten von links) Ann-Kristin Schramke, Anastasiya Bruzgina und Trisha Jürgens. 

Foto 5: TCW-Jugendwart Björn Meißner mit talentierten Jugendlichen sowie den Trainerinnen Trisha Jürgens und Ann-Kristin Schramke.

28.06.2010

Viel Spaß mit Ferienpass beim TCW   

Über 20 Kinder hatten bei der Ferienpass-Aktion des TC Wathlingen jede Menge Spaß

Urlaubsstimmung, strahlender Sonnenschein und Tennis satt: Die Ferienpass-Aktion des TC Wathlingen war ein voller Erfolg. Über 20 begeisterte Kinder waren der Einladung des TCW gefolgt und hatten jede Menge Spaß – sehr zur Freude der vielen anwesenden Eltern, die die Aktion dankenswerterweise unterstützten. Unter Anleitung der Trainer Udo Dolla, Andreas Stolz und Alena Stolz stellten die Kids ihre Künste mit der gelben Filzkugel unter Beweis. „Schön, dass unsere Ferienpass-Aktion wieder so gute Resonanz gefunden hat. Die Kinder waren mit Freude und Eifer bei der Sache, auch einige hoffnungsvolle Talente waren dabei. Selbstverständlich werden wir das wiederholen“, erklärte TCW-Jugendwart Andreas Stolz. 

28.04.2010

Tennis und Sonne satt

Familientag des TC Wathlingen findet große Resonanz 

Unter Anleitung von TCW-Trainerin Anastasiya Bruzgina übten Kinder den Umgang mit Schläger und Ball.

Das hat gepasst: Der bisher sonnenreichste Tag des Jahres bildete einen idealen Rahmen für den Familientag des TC Wathlingen auf seiner schmucken Anlage an der Kantallee. Diese Aktion des TCW fand regen Zuspruch. Insgesamt sieben Stunden lang waren alle sechs Plätze komplett belegt. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und freuen uns, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind. Selbstverständlich besteht für jeden Interessierten auch außerhalb des Tags der offenen Tür weiterhin die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen bei uns Mitglied zu werden und Tennis zu erlernen“, erklärt TCW-Sportwart Andreas Ziegner.

Vor allem viele Familien nahmen das Angebot des TCW an, das Gros bildeten Fußballer der Altherren-Mannschaft des VfL Wathlingen. Die wiederum haben den TCW zu ihrem Fußballturnier im August eingeladen – das nennt man wohl gute Nachbarschaft.

Die Kids freuten sich über tolle Preise, die sie bei einem Gewinnspiel ergatterten

Die Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen wurden von den Trainern Anastasiya Bruzgina und Udo Dolla professionell angeleitet. Die Kids durften sich zudem über tolle Preise bei einem Gewinnspiel freuen, auch die Gutscheine für kostenlose Trainerstunden waren schnell vergriffen. Selbstverständlich kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz – auch der gehört zum Breitensport bekanntlich dazu. Neben den Gästen schwangen auch viele Mitglieder erstmals in der Freiluftsaison das Racket.

„Wir möchten sich uns vor allem auch bei unseren Sponsoren und Helfern herzlich bedanken, die uns bei unserem Aktionstag und auch bei der Erstellung unserer Vereinszeitschrift so tatkräftig unterstützt haben“, so Joachim Bott, 2. Vorsitzender des TCW.